Calling

Thema

„Berufungserleben: der Idealfall einer gelungenen Berufstätigkeit?“

Kurzbeschreibung

Die Globalisierung und der rapide technische Fortschritt haben das Arbeitsleben verändert und stellen Berufstätige vor neue Herausforderungen. Funktionalität, Adaptabilität und Flexibilität sind nur einige der Anforderungen, mit welchen ein Arbeitnehmer des 21. Jahrhunderts konfrontiert ist. Das Resultat ist eine Zunahme arbeitsbedingter psychischer Erkrankungen wie Burnout, Ängste und Depressionen, die jährlich mehrere Milliarden Euro Kosten in Deutschland verursachen.

Dieses Projekt beschäftigt sich mit Personen, die trotz dieser Anforderungen ihren Beruf als ihre Berufung erleben, und kommt zu bedeutsamen Erkenntnissen bzgl. Burnoutprävention, Steigerung der Lebenszufriedenheit und der beruflichen Leistung. Diese Erkenntnisse sowie eine neu entwickelte Skala zur Erfassung des Berufungserlebens sind dabei für Forschung und Praxis (u.a. Berufsberatung, Personalentwicklung und Kliniken) von großem Nutzen, da sie helfen können ein gesundes und erfülltes Arbeitsleben zu führen.

Leitung

Tamara Hagmaier-Göttle

Veröffentlichungen siehe unter Publikationen

Kontakt

tamara.hagmaier-goettle@fau.de